People

Hoch hinaus mit ISS

DE_2019_DTAG_Technical_July_19 (1)

Mareike Nieden gehört seit 2019 zum ISS Team. Als Testingenieurin ist sie dafür verantwortlich, dass wir rund um die Uhr mit Mobildaten, Rundfunk und Fernsehen versorgt werden.

„Ich liebe die große Abwechslung in meiner täglichen Arbeit. Auf einen Funkmast zu steigen, erfordert jedes Mal echtes Teamwork“, erklärt die 36-Jährige.

Sowohl ISS-Testingenieure als auch ISS-Servicetechniker im Funkbereich müssen häufig hoch hinaus: Ob es die routinemäßige gründliche Überprüfung von Antennenmasten ist oder das Aufspüren und Beseitigen von Störungsquellen. „Bei ISS habe ich die Freiheit, unabhängig zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen. Ob am Boden oder 80 Meter in der Höhe, ich nehme gerne neue Herausforderungen an, um mich weiterzuentwickeln.“

In Deutschland gibt es rund 32.000 Funkstellen, im Besitz von 'Deutsche Funkturm', einem Tochterunternehmen der Deutschen Telekom. In enger Zusammenarbeit sorgen Testingenieure und Servicetechniker von ISS, dass diese Anlagen gut funktionieren und gewartet werden – in COVID-19-Krise ist dies eine zunehmend wichtige Aufgabe.

„Mit unserer Arbeit tragen wir dazu bei, dass viele Menschen in Deutschland trotz der Corona-Pandemie weiterhin arbeiten können. In Zeiten der Pandemie ist der persönliche Kontakt über Fernverbindungen besonders wichtig, ob privat oder beruflich. Ich bin stolz darauf, mit meiner täglichen Arbeit dafür zu sorgen, dass wir auch in dieser außergewöhnlichen Situation vernetzt und miteinander verbunden bleiben.“

Ich liebe die große Abwechslung in meiner täglichen Arbeit. Auf einen Funkmast zu steigen, erfordert jedes Mal echtes Teamwork.

Mareike Nieden, ISS Testingenieurin

Bleiben Sie auf dem neusten Stand

Anmelden, um die neusten Insights zu erhalten. Jederzeit wieder abmelden

Stories über Menschen, Räume und unseren Planeten

PEOPLE MAKE PLACES

Über 59.000 Kunden in über 30 Ländern