Menschen

ISS Food-Expertise weitergegeben an australische Schülerinnen und Schüler 

Einer der Chefköche von ISS Australien hat eine Gruppe begeisterter Schülerinnen und Schüler an seinem kulinarischen Wissen teilhaben lassen. Rob Fillmore hat als Freiwilligenarbeit Kochkurse für rund zehn Schülerinnen und Schüler abgehalten.

rob fillmore -ISS FOOD EXPERTISE PASSED TO AUSTRALIAN STUDENTS

Lernen durch Kochen

Die Kurse von Rob Fillmore und ISS Sous-Chef Graeme Holst vermitteln den Kindern praktische Erfahrungen, um grundlegende Kochkenntnisse zu erlernen. Der Kurs findet jede Woche im Hauswirtschaftslaboratorium der Leinster Primary School statt. Dabei hilft Rob Fillmore der Klasse beim Kochen ihrer ausgewählten Rezepte. Die Schülerinnen und Schüler diskutieren zunächst darüber, was sie kochen möchten. Es soll ein ausgewogenes Verhältnis zwischen einigen gesunden Speisen und dem einen oder anderen besonderen Genusserlebnis sein.

Als begeisterter Freiwilliger und hauptberuflicher Chefkoch bei BHP Nickel West Leinster vertritt Rob ISS professionell und alle Kinder haben eine tolle Zeit, um neue Fähigkeiten von einem Experten zu lernen.

„Die Schülerinnen und Schüler lieben es! Einige waren anfangs etwas zurückhaltend, aber das liess bald nach, als ihr Selbstvertrauen wuchs“, sagt er. „Ich erhielt sogar von Eltern einen Anruf, die erstaunt waren, als ihr Sohn nach Hause gekommen war und darum bat, beim Abendessen helfen zu dürfen.“

Gemeinsam mit der Schule verfolgen Rob Fillmore und sein Team das Ziel, das Engagement der Schülerinnen und Schüler zu steigern und ihnen einige Lebenskompetenzen beizubringen, die ihnen helfen, wenn sie mal auf eigenen Beinen stehen werden.

„Wir versuchen, Fähigkeiten weiterzugeben, die sie im Laufe ihres Lebens nutzen können. Dabei konzentrieren wir uns auf verschiedene Bereiche wie Planung des Haushaltgeldes, Allergene, Ernährungsbedürfnisse, Produktauswahl, Zeitaufwand und verschiedene Arten zu kochen.“

Als Küchenchef eines multikulturellen Teams liebt Rob Fillmore die Gestaltungsfreiheit, die das Kochen ermöglicht, und hofft, dies an seine Schülerinnen und Schüler weitergeben zu können.

„Wir haben alle unterschiedliche Hintergründe und Nationalitäten, was bedeutet, dass wir alle unterschiedliche Kochstile kennen. ISS ermutigt uns, diese Vielfalt in unseren Gerichten auszudrücken: durch Aromen, Farben und Ästhetik. Ich ermutige meine Schülerinnen und Schüler immer, kreativ zu kochen und dabei ihre eigenen Lebenserfahrungen einzubeziehen.“

Gemeinschaftssinn fördern

Für Rob Fillmore bedeutet seine Tätigkeit als Freiwilliger auch, dass er die Grundwerte von ISS leben kann.

„Dies ist eine ideale Gelegenheit für uns, unser Servicemotto ‚Service with a Human Touch‘ in Aktion zu zeigen. Es war wunderbar, etwas zurückzugeben und zu sehen, wie das positive Image des Unternehmens in Leinster noch stärker wurde.“

Rob Fillmore betont, dass ISS seine Freiwilligenarbeit von Anfang an unterstützt und ihm ermöglicht hat, die Kochkurse auch während der Arbeitszeit durchzuführen.

„ISS ist immer bereit, die Gemeinschaft zu unterstützen – sei es durch Sponsoring oder Veranstaltungen für Mitarbeitende. Ich bin stolz darauf, für ein Unternehmen zu arbeiten, das seine Mitarbeitenden unterstützt und uns ermutigt, unsere Fähigkeiten an andere weiterzugeben.“

In diesem Jahr erhielt Rob Fillmore einen ISS Preis für seine positive Einstellung und sein Engagement sowohl in der Gemeinde als auch in der Küche.

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich an, um die neuesten Insights von ISS zu erhalten. Sie können sich jederzeit abmelden.

Geschichten über Menschen, Orte und unsere Erde

PEOPLE MAKE PLACES

Über 59'000 Kunden in über 30 Ländern